Berlinale Moderation Patrice Bouédibéla

@socialmovienight

Patrice Bouédibéla
patrice@moderatorenbuero.de​

67. Berlinale Moderation durch Anke Engelke - wieder einmal. 

Und wieder einmal wird sie pointiert durch den Abend führen.

Im vergangenen Jahr durfte George Clooney lernen, dass er für seinen Film "The Monuments Men" Produktionskosten hätte sparen können, wenn er in Leipzig gedreht hätte. Wie das? Anke Engelkes Humor - den ich oft und auf eine unangestrengte Art und Weise unterhaltsam finde - wies den Hollywood Star darauf hin, dass er die Erschaffung von Nazi-Deutschland (für seinen Film) günstiger bekommen hätte, wenn er in Leipzig gedreht hätte. Hm... ging das gut? Nein, natürlich nicht. Der Shitstorm war vorprogrammiert und spülte verlässlich in die sozialen Kanäle. 

Wir sind gespannt, was uns die Moderation der Eröffnung der 67. Berlinale in die sozialen Kanäle spülen wird.

Eine ganz andere Veranstaltung, die Social Movie Night, begeistert seit 2013 Film- und Social Media Fans in ganz Deutschland. Mitorganisator Robert Hofmann, der auf seinem Youtube Kanal über 460.000 Abonnenten erfreuen darf und mit über 240 Mio (!) Aufrufen wohl zu den beliebtesten, deutschsprachigen Filmkritikern auf Youtube gehört, lädt regelmäßig zu Live-Veranstaltungen ein. Stars lassen sich nicht lange bitten und gehen hier auf Tuchfühlungen mit ihren Fans. 

Patrice Bouédibéla, selbst ein Film-Nerd vom feinsten, ist einer der Moderatoren der Social Movie Night und regelmäßig im Gespräch mit Schauspielern, Produzenten und Regisseuren - oder auf Achse wie zum Beispiel mit Kevin Hart und Ice Cube im Trabi. Das Showreel dazu kann man hier auf seinem Moderatorenprofil sehen.

Freuen wir uns auf tolle Filme, Stars und eine unterhaltsame Berlinale Moderation der Eröffnung und auf Anke Engelke. Übrigens zu sehen auf 3Sat ab 19:20 am 09.02.2017

​Wer Patrice als Moderator buchen möchte, schickt am besten eine Mail an patrice@moderatorenbuero.de